Phoenix Social Franchising GmbH

Die Phoenix Social Franchising GmbH ist ein Dienstleister zur Konzeptionierung und Realisierung von Geschäftsideen. Die Phoenix Social Franchising GmbH ist in Deutschland, Österreich, den Niederlanden sowie in Schweden und Italien tätig. Der Fokus liegt dabei auf ethisch wertvollen sowie sozial notwendigen Projekten, denen eine solide finanzielle Basis durch Privatkapital und Fördermittel verschafft wird. Neben der Konzeptionierung von wirtschaftlich sinnvollen Projekten besteht die Hauptaufgabe in der finanziellen Begleitung der Anfangsphase solcher Projekte sowie in der Schaffung von Synergien innerhalb eines umfangreichen Netzwerkes von persönlichen Kontakten.

Social Franchising - die Vermeidung des 1.000sten Jubiläums der Erfindung des Rades. Oder besser: Man braucht nur einen Erfinder, aber hundert Nachahmer. Phoenix Social Franchising GmbH sucht die Nachahmer für Ihre Idee und vervielfältigt diese zu Ihrem Nutzen. Oder bietet Ihnen eine solche Idee an, damit Sie diese kostengünstig nutzen können. Phoenix Social Franchising etabliert Franchisesysteme im Sozialbereich, im ehrenamtlichen Bereich, im mildtätigen Bereich. Lohnende Ideen warten auf Skalierung und Duplizierung. Gehen Sie nicht daran vorbei. Geben Sie den Chancen eine Chance. Ideen zu Konzepten formen. Konzepte darstellen. Konzeptpartner finden. Konzepte finanzieren. Konzepte zu Projekten formen. Projekte finanzieren. Projekte zu Unternehmen machen. Das ist der Job der Phoenix Social Franchising GmbH mit dem Sitz in Lübeck. Für Privatleute. Für Unternehmen. Für Kommunen. Für Verbände. Für Vereine.

Die Phoenix Social Franchising GmbH wurde 09. Juli 2009 mit dem Sitz in Lüneburg gegründet, der 2016 nach Lübeck verlegt wurde. Elysion Financial Engineering ist mit einer Summe von € 175.000 am Kapital der Phoenix Social Franchising GmbH beteiligt und im Besitz von 100% der Geschäftsanteile.

0
0
0
s2smodern

Firmengründung durch Migranten

Die Firmengründung durch Migranten wird durch das Bündnis Unternehmer für Unternehmer und deren Partner seit 2002 gefördert. Seit der so genannten Flüchtlingskrise vor drei Jahren hat sich das Bild vieler Deutscher in bezug auf Migranten und Flüchtlinge drastisch verschlechtert. Das hat mit vielen, persönlichen Einstellungen zu tun, beginnt schon bei der vollkommen falschen Bezeichnung „Flüchtlingskrise“ und wird genährt von populistischen Brandrednern und schlichten Vorurteilen. Das Bündnis Unternehmer für Unternehmer nutzt die eigenen Veranstaltungsreihen ab Mitte Mai 2018 innerhalb der Gründerwoche 2018 des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, um echte, direkte und effektive Hilfestellungen zu bieten. Lesen Sie hier mehr dazu ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.