Coaching für Erwerbslose

Künftig können Sie Gründern aus der Arbeitslosigkeit ein Coaching anbieten, dessen Kosten zu 100% von der Bundesagentur für Arbeit (BA) übernommen werden. Sie erhalten damit einen absoluten Türöffner und Zugang zu Gründern. Und das, ohne dass Sie selber eine Massnahme als zertifizierter Bildungsträger von der BA genehmigt bekommen haben müssten. Die seit 2015 genehmigte Massnahme unseres Bildungsträgers beinhaltet sechs Module über insgesamt 56 Stunden im Einzel-Coaching. Sie können sich ganz und gar auf dieses Geschäft konzentrieren und diese Einzelcoachings als Ziel für sich selbst erkennen. Oder Sie lassen dem Coaching nach erfolgter Gründung geförderte Beratungen vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) folgen.

Jeder Erwerbslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Bürger in Deutschland hat das Recht, sich coachen zu lassen, wenn er sich selbständig machen möchte. Sofern er einen Bildungsträger wählt, dessen Massnahme genehmigt und der zertifiziert ist, übernimmt die Bundesagentur für Arbeit 100% der Kosten.

Unsere Massnahme besteht aus 6 Modulen mit insgesamt 56 Stunden Coaching und umfasst Grundwissen, das auf Gründer zugeschnitten ist. Unsere Partner erhalten die entsprechenden Modul-Arbeitshefte, Testbogen, Lösungshefte und weiterführende Informationen sowie umfangreiche Back-Office-Unterstützung. Sie akquirieren den Kunden und coachen ihn / sie im Einzelgespräch.

Wir beantragen die Förderung, erstellen die notwendigen Berichte, erstellen die Rechnung auf Basis Ihrer Stundenabrechnung, führen das Inkasso durch und rechnen mit Ihnen auf Stundenbasis ab. Sie benötigen lediglich den Vertrag mit uns, um dieses Coaching bundesweit uneingeschränkt anbieten zu können. Diese Massnahme wwurde bereits 2015 erstmalig genehmigt und seitdem erfolgreich angeboten.

 

0
0
0
s2smodern